Podiumsdiskussion: Chinesische Medizin - Quo vadis? 2014

Volume:
2014, 60 min.
Year:
Language:
Topics:
Play demo

Content

Prof. Liang Fanrong zeigt, dass die TCM sehr zukunftsträchtig ist, da die TCM den Menschen als eine Einheit betrachtet und alle Faktoren, äußere wie innere, miteinbezieht. Die klassische chinesische Medizin betont den individuellen Behandlungsansatz und sollte deshalb mit der klassischen Schulmedizin kombiniert werden.
Professor Hempen erläutert, dass die moderne Medizin in China stattfindet. Zusätzlich zur klassischen Schulmedizin, sind die Chinesischen Ärzte auch alle in klassischer chinesischer Medizin ausgebildet, so dass die Kombination aus beiden Therapien die optimale Medizin liefern kann.
Dr. Dorfer zeigt wie die Akupunktur in Österreich angewandt wird und das die Nachfrage immer weniger wird. Der Ärztemangel ist eines der größten Probleme in Österreich, warum sich auch immer weniger auf die TCM spezialisieren.
Sven Schröder zeigt, wie in Deutschland die TCM-Lehre, die Therapie und die Praxis stattfinden. Er zeigt, dermatologische Tests und die Auswirkung auf die Wundheilung. 
Dr. Schmincke erläutert konkrete Fragen zur GOÄ, evtl. wird die Tuinabehandlung in Zukunft in einer separaten Ziffer festgelegt. Er zeigt, dass die Sätze 1982 festgelegt wurden und mittlerweile durch die Inflationsrate doppelt so hoch sein müssten.
Der Leiter der Steigerwaldklinik zeigt wie die PKV immer weniger Kosten übernimmt und wie schwierig die Kostenerstattung ist. Er zeigt die Behandlungserfolge mit Chinesischer Medizin.

Speaker

Hummelsberger, J.

Hummelsberger, J. Internist, Naturheilverfahren, Akupunktur, Chinesische Medizin. Schon während des Studiums der Humanmedizin in München und Göttingen seit 1982 umfassende Ausbildung in Akupunktur bei verschiedenen Fachgesellschaften, in Chinesischer Medizin bei der Societas Medicinae Sinensis (SMS) und China. Facharztausbildung 1986-1993. 1995 Studienaufenthalt in Hangzhou (VR China), seither regelmäßige Studienaufenthalte in China (Hangzhou, Chengdu u.a). Certified Physician of Chinese Medicine (CPC der SMS und UWH).Seit 1997 Dozent für Akupunktur und Chinesische Medizin bei ärztlichen Fachgesellschaften (SMS und andere), Ärztekammern und als Gastdozent an Universitäten. 2002 bis 2008 Präsident der Societas Medicinae Sinensis (SMS), Internationale Gesellschaft für Chinesische Medizin mit Sitz in München. Prüfer, Fachberater und Weiterbildungsermächtigter für Akupunktur der Bayrischen Landesärztekammer. Zahlreiche wissenschaftliche Veröffentlichungen u. a. zur Behandlung von Heuschnupfen mit Chinesischer Medizin, zu Knieschmerzen, Kopfschmerzen. Buchpublikationen zur Tuina, Behandlung von Augenkrankheiten mit TCM, Chinesische Rezepturlehre.

Alle Videos dieses Vortragenden

Video Volume Price
Ergebnis der ACUSAR-Studie 2013, 30 min. 5,00 EUR
Podiumsdiskussion: Chinesische Medizin - Quo vadis? 2014 2014, 60 min. 10,00 EUR
Panel Klinik I 12,00 EUR
Zukünftige Entwicklungen in der Akupunktur / CM 2017, Online-Video, 60 min. 12,00 EUR

All books of this speaker