Der Einsatz der Mittag-Mitternacht-Achse von San Jiao und Milz bei chronischen Erkrankungen des Immunsystems

Umfang:
2014, 2 DVDs,
Jahr:
Sprache:
Demo abspielen

Inhalt

Müller erläutert in seinem Vortrag verschieden Behandlungstechniken auf unterschiedlichen Ebenen. Er zeigt auf, dass das Jing in den Luo-Gefäßen reguliert werden kann und das Wei Qi in den Tendinomuskulären Meridianen fließt. Er erklärt uns, wie wir über die acht außerordentlichen Meridiane das Yuan Qi regulieren und das Wei-Qi auf diese Ebene leiten können. Es werden im Detail das Immunsystem und die dazugehörige chinesische Sicht- und Behandlungsweise erläutert.

Müller erklärt anschaulich, dass es durch die Aufnahme von fremden Stoffen zu Abwehrreaktionen des Körpers kommt und dies über die Yang Ming Leitbahnen erfolgt. Er nennt den dreifachen Erwärmer, welcher für die Ausbreitung des Yuan Qi verantwortlich ist. Müller zeigt uns, dass Immunität auf Identität beruht und der dreifache Erwärmer der Meridian ist dessen Wesen ohne Form ist, ähnlich unserem eignen ich.

Müller zeigt auf, dass divergente Leitbahnen verwendet werden, wenn Impfpathogene in den Körper injiziert werden. Und zeigt, dass die Du Mai Leitbahn sehr wichtig bei Behandlungen von immunologischen und degenerativen Erkrankungen ist. Müller gibt hierzu den wichtigen Einsatz von Mittag und Mitternacht Achsen zu bedenken und zeigt wichtige und wertvolle Punktkombinationen um diese Störungen zu beheben. Er bespricht die Punkte der Milz- und San Jiao Leitbahnen und zeigt welche Punktkombinationen und Techniken zur Behandlung bei chronischen Erkrankungen verwendet werden. Zum Ende des Vortrages gibt es praktische Fallbeispiele, bei denen Müller die Techniken seines Vortrage sehr anschaulich an Seminarteilnehmer zeigt.

 

Referent

Müller, J.V.

Josef Viktor Müller HP, Lic. Ac. Geboren 1956 in Wien, Abitur in München, Studium der Psychologie in Zürich, Ausbildung in Shiatsu beim Ohashi Institut New York, Studium der Akupunktur am College of Traditional Acupuncture von J. R. Worsley, TCM-Ausbildung bei der AGTCM (D), Fortbildungen in Cranio Sacral und verschiedenen Stilen der klassischen Akupunktur sowie in transpersonaler Traumarbeit. Inhaber der Ben Shen Schule in Zürich, Dozent an zahlreichen Ausbildungsstätten in CH, D und NL. Autor von „Den Geist verwurzeln, die Namen der Akupunkturpunkte als Bindestrich der Psychosomatik“.

Alle Bücher dieses Referenten

Das könnte Sie auch interessieren
That could also be interesting for you