Einführung in die Trigger-Akupunktur

Workshop auf dem SMS-Kongress 2017
Umfang:
2017, Online-Video, 180 min.
Jahr:
Sprache:
Themen:
Demo abspielen

Inhalt

Kongress-Workshop von PD Dr. med. Dominik Irnich Einführung in die Triggerpunkt-Akupunktur auf dem 5. SMS-Kongress 2017 - Chinesische Medizin im klinischen Alltag, Online-Video, 180 Minuten, deutsch. Der Muskel hat eine Schlüsselposition im bio-psycho-sozialen Sinn<br>aufgrund seiner funktionellen und anatomischen Charakteristik und seiner Eigenschaft, schnell und gleichzeitig anhaltend auf innere Belastungsfaktoren zu reagieren. Untersuchungen geben Hinweise, dass bis zu 85 % chronischer Schmerzen und Funktionsstörungen des Bewegungssystems myofaszial (mit-) bedingt sind. Das klinische Korrelat ist der myofasziale Triggerpunkt (mTrP). Effektive Verfahren zur Behandlung myofaszialer Schmerzen und Funktionsstörungen sind die Triggerpunkt-Akupunktur (Dry Needling), die Injektion mit LA sowie manuelle Techniken. Studien zeigen, dass es für den Erfolg der Behandlung wichtig ist, relevante mTrp mittels funktionell-anatomischer Untersuchung exakt zu identifizieren. Die Triggerpunkt-Akupunktur ist eine funktionell-anatomisch orientierte loko-regionale Stichtechnik zur Behandlung myofaszialer Beschwerden. Es gibt 3 Formen: 1. Direktes Dry Needling der mTrP 2. Dry Needling betroffener Muskelfaszien mit hoher Frequenz 3. Oberflächliches Dry Needling. Sie ist wesentlicher Bestandteil einer optimalen Behandlung von Beschwerden des Bewegungssystems. Dazu gehört jedoch die vorgeschaltete Nadelung von Mikrosystempunkten u./o. distalen Leitbahn- Punkten und die Integration dieser loko-regionalen Therapie in die bekannten Konzepte (traditionell-chinesisch, japanisch etc.). Der Workshop beinhaltet die Darstellung der aktuellen wissenschaftlichen Grundlagen, der Charakteristik, Lokalisation und Behandlungstechnik der wichtigsten mTrP mit Demonstration und die Integration in Akupunktur, TCM und multimodale Therapie.

Referent

Irnich, D.

Dr. med. Dominik Irnich ist Oberarzt an der Klinik für Anästhesiologie und Leiter der Interdisziplinären Schmerzambulanz am Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universität München. Er genoss eine Ausbildung für Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin am WHO Collaborating Center for TCM in Peking. Seit 1997 ist er Dozent der Deutschen Ärztegesellschaft für Akupunktur, deren Wissenschaftszentrum er leitet. Seine Forschungsarbeiten zum Thema Schmerz, Naturheilkunde und Akupunktur wurden mit nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet. Er ist Herausgeber der Zeitschrift für Komplementärmedizin (zkm). Als Verfasser zahlreicher internationaler Publikationen wird er weltweit zu Vorträgen eingeladen.

Alle Videos dieses Vortragenden

Video Umfang Preis
Panel 1: Forschung 2011, 90 min. 16,00 EUR
Zukünftige Entwicklungen in der Akupunktur / CM 2017, Online-Video, 60 min. 12,00 EUR
Einführung in die Trigger-Akupunktur 2017, Online-Video, 180 min. 15,00 EUR

Alle Bücher dieses Referenten

Das könnte Sie auch interessieren
That could also be interesting for you